Zoom

Ausstellung: Susanne Müller-Kölmel · »ZOOM«

28.September bis 30. November 2013, Galerie Augarde,   Burgfriedstraße 5,   54550 Daun / Vulkaneifel

Vernissage: 27. September 2013, 19.30 Uhr

Zur Einführung spricht Anke Schmich, Kunsthistorikern (Gevelsberg), musikalische Improvisation von Jürgen Kill am Saxophon

In den neugestalteten Räumen findet in der Galerie Augarde die 5. Ausstellung statt.

zoom-galerie-augarde-vernissage-6

Susanne Müller-Kölmel, 1962 in Solingen geboren, studierte Kommunikations-design u. a. bei Bazon Brock in Wuppertal, absolvierte ein Studium der freien Kunst mit Schwerpunkt Malerei an der fadbK Essen (bei Wolfgang Hambrecht, Stephan Paul Schneider, Nikola Schrudde), welches Sie als Meisterschülerin erfolgreich beendete.
Distanz und Nähe, sich Dinge vertraut machen, dies spielt sowohl in ihrer Arbeit, im Schaffensprozess, als auch in der Betrachtungsweise eine große Rolle. Das »nah herangehen und ein paar Schritte zurücktreten« ist erforderlich und steht im Zentrum ihrer Arbeiten, ihrer Auseinandersetzung mit ihrer direkten Umgebung und häuslichen Lebenswelt, die ihre Bedeutung, ihre Präsenz durch die Setzung in der Malerei entfalten. Die detaillierte Erforschung und konkrete Darstellung konventioneller Wirklichkeiten überwindet die Realität der Dinge und weist über sie hinaus.
Susanne Müller-Kölmel fasziniert uns in ihrer prozesshaften Arbeitsweise durch die Nutzung verschiedener Medien, unterschiedlicher Bildträger sowie Variation in der Malweise. Sie lässt die Dinge im Handeln entstehen und so ist das Serielle in ihrer Arbeit eine logische Schlussfolgerung.