QUARTIER WALD – ein „hybrides“ Kunstprojekt geht an den Start:

in SG-WALD und im NETZ.

QUARTIER WALD ist ein langfristig angelegtes und „wachsendes“ Kunstprojekt, das anspruchsvolle Kunst aus dem „Elfenbeinturm“ der Museen und Galerien herausholt und das alle Einwohner*innen und Besucher*innen von Solingen-Wald anspricht – online wie offline. 

Das Konzept wurde von einem Team der Solinger Künstler entwickelt gemeinsam mit den Initiatoren, dem leider viel zu früh verstorbenen Manfred Hahn und seiner Frau Gabi. Das Kunstprojekt wurde und wird in Kooperation mit der Stadt Solingen, solingen.digital im Rahmen von SMART CITY umgesetzt.

Im Zentrum von Solingen-WALD sind seit Mitte November an zunächst zehn Straßenlaternen „Hotspots“ eingerichtet:

An einer solchen „Hotspot“-Laterne ist ein großes Bild als Hingucker befestigt. In Augenhöhe am Laternenmast finden interessierte Passanten einen QR-Code, über den sie via Smartphone weitere Kunstwerke im virtuellen Raum entdecken können: Fotoserien, Malerei, Zeichnungen, Plastiken – alle mit Bezug zum Stadtteil WALD. Noch praktischer ist es für diejenigen, die über die „Mensch-Solingen-App“ von solingen.digital verfügen: Die macht den User nämlich gleich vor Ort mittels sogenannter Beacons auf die Kunst aufmerksam.